Chaplin in Berlin

Chaplin in Berlin1931. Charlie Chaplin ist auf einer Europareise, um für seinen neuen Film Lichter der Großstadt (City Lights) zu werben.
Die Berliner Filmfreunde rechnen mit dem Besuch des Weltberühmten
erst Ende März zur Berliner Erstaufführung von Lichter der Großstadt (City Lights)
im Ufa-Palast am Zoo.
Chaplin trifft aber schon am Montag, den 9. März 1931 gegen 17.00 Uhr am Bahnhof Friedrichstraße ein. Während seines Aufenthalts in der Hauptstadt besucht Chaplin Albert Einstein in der Haberlandstraße.
Am 15. März reist Chaplin weiter nach Wien. Am 26. März will er wiederkommen, zur Berliner Erstaufführung von Lichter der Großstadt. So hat er es beim Abschied versprochen. Aber dann überlegt er es sich anders. Er kommt nicht zurück.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>