Bundesplatz: Mauerabriss am Jahrestag des Mauerbaus

13. August 2012
16:00

Die Initiative Bundesplatz e.V. lädt ein zu einer Spontanbesichtigung der Baustelle am Bundesplatz am 13. August 2012 um 16 Uhr:
An diesem Tag beginnt der von der Initiative initiierte Abriss von ca. 100 Metern Ziegelmauern auf dem Bundesplatz. Junge Baufachkräfte des OSZ Bautechnik Knobelsdorff-Schule übernehmen den Abriss, der ca. drei Wochen dauern wird. Unterstützt werden sie von der Caritas, von der BSR-Deponie „Schöneicher Plan“ bei Mittenwalde und vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf.
Für die Initiative Bundesplatz gehe mit dieser Aktion ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung, erklärt Marc Schulte, Bezirksstadtrat in Charlottenburg-Wilmersdorf für Stadtentwicklung. Zugleich sei es ein weiterer Abschnitt für die „Renaissance“ des Bundesplatzes.
Die 2010 gegründete Initiative mit inzwischen 160 Mitgliedern hat den Platz gesäubert und neu bepflanzt, für die Instandsetzung der „Winzerin“ gesorgt. Auf der Grundlage einer schriftlichen Pflegevereinbarung mit dem Bezirksamt kümmert sich die Initiative um die Sauberhaltung und jahreszeitliche Neubepflanzung des Platzes. Für ihr langfristiges Ziel hat sie 2011 gemeinsam mit der Bauhaus-Universität Weimar unter Federführung des Stadtplaners und Architekten Prof. Wolfgang Christ und Prof. Harald Bodenschatz von der Technischen Universität Berlin Vorschläge zur Neugestaltung des Platzes erarbeitet und öffentlich präsentiert. Schulte freut sich über das große Engagement der Bürgerinnen und Bürger für ihren Bundesplatz und möchte sie dabei unterstützen.
Weitere Information zur Bundesplatz-Initiative unter http://www.initiative-bundesplatz.de/

[Quelle: Berliner Partner, 09.08.2012]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.